Monat: Mai 2016

Android App SPSLoggerClient veröffentlicht

Vielfach möchte man die aufgezeichneten Ein- und Ausgangssignale vor Ort an der Anlage oder Maschine kontrollieren oder testen.

Mit der neuen Android-App SPSLogClient kann nun auf einfache Weise direkt am Sensor oder Aktor die Funktion geprüft werden.

Die App SPSLogger ist im Google Play Store erhältlich (https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.spslog.spsloggerclient&hl=de).

Weitere Informationen unter Signale mit der App fürs Smartphone beobachten.

Screenshot_Hauptbild3

Symbolik vom TIA-Portal in SPSLogger einfügen

Einfügen aus dem Symbolik Editor vom TIA-Portal

Ganze Zeilen markieren und kopieren (Strg+C).

KopierenAusSymbolikEditorTIAPortal

Danach im Editor vom SPSLogger ebenfalls eine ganze Zeile markieren. Eine ganze Zeile wird markiert, indem das Feld ganz links angeklickt wird.
Danach mit Strg+V die Zeilen einfügen.

Wichtig: Es müssen die standardmässig eingestellten Spalten angezeigt werden. Wenn z.B. Spalten nicht angezeigt werden, funktioniert das Einfügen nicht.

 

Einfügen aus Datenbausteinen

Das gewünschten Zeilen im Datenbaustein markieren und kopieren (Strg+C).

Danach im Editor vom SPSLogger ebenfalls eine ganze Zeile markieren. Eine ganze Zeile wird markiert, indem das Feld ganz links angeklickt wird.
Danach mit Strg+V die Zeilen einfügen.
Es wird ein Dialogfenster geöffnet, in das die Nummer des Datenbausteins eingetragen werden muss (Feld 1).

Falls nötig, kann die Startadresse (Feld 2) noch angepasst werden. Dies kann nötig sein, wenn der Datenbaustein aus Strukturen oder UDT’s besteht.

Symbolik von Step 7 Classic in SPSLogger einfügen

Einfügen aus dem Symbolik Editor von Step 7 Classic

Ganze Zeilen markieren und kopieren (Strg+C).

KopierenAusSymbolikEditorStep7

Danach im Editor vom SPSLogger ebenfalls eine ganze Zeile markieren. Eine ganze Zeile wird markiert, indem das Feld ganz links angeklickt wird.
Danach mit Strg+V die Zeilen einfügen.

 

Einfügen der Symbole aus dem KOP/AWL/FUP-Editor von Step 7 Classic

Das gewünschte Element markieren und mit ALT+Return die den Dialog “Symbole bearbeiten..” öffnen. Dann die ganze Zeilen markieren und kopieren (Strg+C).

KopierenAusSymboleBearbeitenStep7

Danach im Editor vom SPSLogger ebenfalls eine ganze Zeile markieren. Eine ganze Zeile wird markiert, indem das Feld ganz links angeklickt wird.
Danach mit Strg+V die Zeilen einfügen.

Einfügen aus Datenbausteinen

Das gewünschten Zeilen im Datenbaustein markieren und kopieren (Strg+C).

Danach im Editor vom SPSLogger ebenfalls eine ganze Zeile markieren. Eine ganze Zeile wird markiert, indem das Feld ganz links angeklickt wird.
Danach mit Strg+V die Zeilen einfügen.

Es wird ein Dialogfenster geöffnet, in das die Nummer des Datenbausteins eingetragen werden muss (Feld 1). Ebenfalls muss die Startadresse (Feld 2) eingeben werden.

 

 

SPSLogger V0.1.6 verfügbar

Ein Update für SPSLogger ist verfügbar.

Version 0.1.6.0  enthält folgende Verbesserungen:

  • Diverse Mängel an der Anzeige der Logzeilen wurden behoben.
  • Es wurde eine Serverfunktion eingebaut. Dies dient dazu, die Werte auf diversen Clientprogrammen anzuzeigen. Im Moment ist ein Android-App in Arbeit.  Damit wird ermöglich, die Statuswerte direkt vor Ort an der Anlage zu beobachten.